Kategorie: Schnäppchen

Adobe CS2 (Photoshop & co.) kostenlos(?)

Verschiedene PC-News-Seiten (z.B. Heise) berichten, dass Adobe aufgrund der Abschaltung der alten Aktivierungsserver das Softwarepaket „CS 2“ (enthält u.a. Adobe Photoshop, Adobe Acrobat, Adobe Premiere…) die Software inkl. Aktivierungs-Schlüsseln verschenkt.

Laut Berichten in diversen Foren handelt es sich für Privatanwender ggf. um eine Grauzone, da die Download-Seite offen im Internet verfügbar ist.

Auch sind auf der Downloadseite keinerlei Hinweise zu finden, dass der Download nur für Anwender gedacht ist, die eine Lizenz für diese Software haben.

Von einem gewerblichen Einsatz dieser „kostenlosen“ Version kann ich jedoch nur abraten. Wer Geld mit professioneller Software verdient, kann diese auch kaufen.


Müller Milch als No Name Marke bei ALDI

Vorgestern haben meine Freundin und ich ein neues „No Name“ Produkt bei ALDI-Süd entdeckt. Das Produkt nennt sich „Milch Drink“, der Hersteller „Desira“ und erinnert von der Aufmachung an „Müllermilch“. Auch der Geschmack erinnert doch sehr an das „Original“ von „Müllermilch“.

Milch Drink von ALDI-Süd

Milch Drink von ALDI-Süd

Klarheit verschafft bei Milchprodukten der Code des Hersteller-Betriebs.

Hersteller-Code auf der ALDI-Milch

Hersteller-Code auf der ALDI-Milch

eine Google-Suche offenbart, dass es sich um Sachsen-Milch handelt, diese gehört zu Müller-Milch. Volltreffer 🙂


„Hugo Boss“ Aftershave für kleines Geld

Es ist ja mittlerweile allgemein bekannt, dass viele Produkte, die ALDI anbietet, von Markenherstellern stammen und nur unter anderen Produktnamen verkauft werden.

So auch das Aftershave „Prince Sport“. Dieses richt wie „Hugo“ von Hugo Boss, kostet aber viel weniger.

Und wieder Geld gespart, außerdem riechts gut 😉


Kaffepads: Aldi hui, Lidl pfui

Zu den nützlichsten Erfindungen der letzten Zeit zähle ich die Kaffeepad-Maschine. So eine Padmaschine hat ihren Weg auch in unsere Wohnung gefunden. Sogar ein „Original-Gerät“ vom Markenhersteller, der auch damals die „Compact Disc“ ins Leben gerufen hatte.

Nun waren die aus dem letzten Holland-Urlaub mitgebrachten günstigen Original-Kaffeepads leider leer. Ersatz musste her. Mit den Pads von Aldi hatten wir gute Erfahrungen, aber die waren leider ausverkauft. Also weiter zu Lidl, dort haben wir Kaffeepads geholt. Allerdings schneckt der Kaffee mit diesen Pads total beschissen. Ich kann nur davon abraten, bei Lidl Kaffeepads zu kaufen.


„Werberli“ ganz billig

Wer kennt sie nicht, die Kleinkuchen mit Cremefüllung? Ich esse gerne ab und zu ein Weberli zwischendurch, meine Töchter ebenso.

Bei Aldi-Süd gibt es original Weberli unter der Produktbezeichnung „Süße Pause“. Wirklich original? Das vermute ich, denn die Aldi-Weberli kommen aus der Stadt Garrel – ebenso wie die original Weberli, die von Lieken Urkorn (gehört zu Kamps) hergestellt werden. Eine 4er Packung kostet bei Aldi 0,99 Cent – Original-Weberli wird man für diesen Preis wohl kaum bekommen.

[Edit 2008-03-11]

Wegen mehreren Spamkommentaren pro Tag kann dieser Beitrag leider nicht mehr kommentiert werden.