In Windows 8 versucht Microsoft, so weit wie es geht Standard-Dateitypen wie Bilder oder Musik mit Anwendungen zu verknüpfen, die im „Windows 8“-Style (sogenanntes „Metro“) laufen. Dabei handelt es sich um Anwendungen, die den ganzen Bildschirm ausfüllen und für die Bedienung auf einem Tablet-PC optimiert sind.

Wird unter Windows 8 ein Bild oder eine MP3-Datei doppelgeklickt, dann startet automatisch die entsprechende „Metro“-Anwendung:

Start der "Metro"-App zur Anzeige von Bildern

Geöffnete Standard-Anwendung "Fotos"

Start der "Metro"-App zur Wiedergabe von Musik

Geöffnete Anwendung "Musik"

Zum Glück kann die Standardanwendung geändert werden, und das ist unter Windows 8 noch etwas einfacher geworden:

  1. Rechtsklick auf zu öffnende Datei
  2. „Öffnen mit“
  3. „Standardprogramm auswählen“

Nun kann man aus einigen Anwendungen direkt auswählen:

 

Hier der Vorgang zum Ändern der Standardanwendung als Video:

[lyte id=pcKYMIPV3Ds /]